Fashion Erotic
Liebe, Lust & Leidenschaft

Korsetts


In der heutigen Zeit werden Korsetts bevorzugt in der schwarzen Szene und im BDSM-Bereich getragen. Durch Kombination von stilvoller Alltagskleidung sind sie salonfähig. Gerade in der heutigen Zeit werden wieder vermehrt Korsetts in der Musik- und Modewelt getragen, um sich vom Geschmack der breiten Masse zu unterscheiden.


Die bei uns erhältlichen Korsetts erfreuen sich großem Zuspruch. Besonders die Unterbrust-Korsetts sind wahre Allrounder: Egal ob klassisch zu Rock und Bluse kombiniert oder frivol mit Top und Hotpants, für Theater, Disco oder Clubbesuch findet sich in garantiert jedem Kleiderschrank etwas, das mit Korsett ein völlig neues Aussehen bekommt.


Tipp: Wer allerdings ein Korsett verschenken möchte, sollte bitte eins beachten: Korsetts müssen genau passen. Von daher verkaufen wir keine Korsetts, wenn die jeweilige Person nicht mit zur Anprobe dabei ist. Dann also probieren lassen und vom Kaufen abhalten oder aber einen Gutschein verschenken.

Wir helfen gern bei der Entscheidungsfindung!



Zur Geschichte des Korsetts

Die Vorläufer der heutigen Korsetts finden sich bereits in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts in Form von versteiften Miedern wieder. Belegt ist dies allerdings nur durch Gemälde aus dieser Zeit, die die damalige Mode widerspiegelten. Um 1600 erforderte die Kleidung der spanischen Hoftracht, dass der Oberkörper zu einem Konus geformt und die Brust flachgedrückt wurde. Dies war nur durch Tragen von Korsetts möglich. Die sich daraus entwickelte Korsettform, die die Brust hochhob  wurde nur geringfügig verändert und bis zur Zeit der französischen Revolution beibehalten. Den Begriff Korsett gab es damals noch nicht; man sprach von steifen Miedern (Frauenzimmer-Lexicon, 1715), Leibstückern (Liselotte von der Pfalz, um 1720), Schnürleibern oder Schnürbrüsten (Journal des Luxus und der Moden, 1780er).


Zwischen 1840 und 1870 entwickelte sich die „Sanduhrform“, die heute noch als klassische Form der Korsetts gilt: Relativ große Ober- und Hüftweite bei relativ geringer Taillenweite. Um 1910 entstand das Unterbrustkorsett in seiner heutigen Form. Allerdings geriet nach dem ersten Weltkrieg das Korsett an sich aus der Mode. [Wikipedia]